Das Haus als wir es bekommen haben

Als wir das Haus bekommen haben waren die Dachluken kaputt, die Schornsteine drohten umzukippen, die Dachrinnen hingen herab und überall war das Dach undicht. Von hinten gleicht das Haus eher einer Ruine.Wir gingen auf den Winter zu und wollten das Dach von aussen dicht haben. Also beauftragten wir dafür einen Dachdecker. Der kam wann er wollte oder eher gar nicht, was er repariert hatte musste nach nur einem Winter nachgearbeitet werden. Beim ersten Schnee kam das Tauwasser ganz langsam in der frisch renovierten Küche durch die Decke. Der Winter 2012 kam früh, war sehr kalt und lang.Bums, da viel auch noch die Heizung aus und der neue Schornstein sollte erst ende Januar kommen....damit wir wenigstens den Kaminofen anschliessen konnten. erstmal fluchs alles abreissen und beeilen, der Winter kommt und erst dann ging es drinnen los. und siehe da, hinter all dem grausamen Holz, schööööne alte klinker ps. heute ist mir klar, nur wir sehen etwas schönes.....unsere Mitmenschen nicht, aber wir sind ja auch im Kopf schon fertig ;-) und schon war es zu Ende, der Winter war da..

farmhouse am 4.1.14 10:29

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen